Hausbau im Holzständer

Monat: November 2016

neues Flurstück

Vorweg wegen der Korrektheit ;-): Das „Katasteramt“ nennt sich in Hamburg „Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung“, aber egal, jeder weiß was gemeint ist.

Der Mensch vom Amt meinte, dass die Eintragung eines neuen Flurstücks nach Einreichen der Vermessungsunterlagen recht schnell von Statten gehen würde, aber nichts vom Vermessungsbüro vorliegen würde.

Gleichzeitig meinte das Vermessungsbüro die Unterlagen schon eingereicht zu haben. Ein bisschen merkwürdig das ganze. Mal gucken, wann es in dem Punkt vorangeht…

erste Architektenzeichnung

Endlich geht es mal voran, dachten wir vor zwei Tagen, denn wir bekamen nicht nur die KfW-Online Bestätigung vom Haus für unseren KfW-Kredit per Mail, sondern fanden heute auch einen Brief von Akost mit der ersten Architektenzeichnung. Diese soll Grundlage für das Vertragsprotokoll sein. Leider entsprach diese jedoch in gravierenden Punkten nicht unserem Plan.

Weiterlesen

erste Notarrechnung

Tja, Grunderwerb wird ja besteuert, also bleibt eine Forderung hierzu vom Notar leider nicht aus 😉

Außerdem führten wir ein Gespräch mit Christian Dalle zur Förderung der Wärmepumpe. Der Heizungsbauer muss den nämlich mit den Angaben zur Heizung ausfüllen. Und der Antrag muss gestellt sein bevor die spezifische Wärmepumpe feststeht.

© 2020 Werzelheimen

Theme von Anders NorénHoch ↑